Schüler entwickeln Ideen für Medizin der Zukunft

Preise beim Schülerwettbewerb Faszination Technik

26 kreative rheinland-pfälzische Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 und 7 wurden in der feierlichen Preisverleihung des 16. Landeswettbewerbs Faszination Technik des Vereins Deutscher Ingenieure VDI e.V. für ihre Visionen zur „Medizin der Zukunft“ ausgezeichnet, darunter neun Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums. Die Preisträgerinnen und Preisträger kamen nach Mainz, wissend, dass sie gewonnen hatten, aber noch nicht, welchen Preis! In einem großen Hörsaal der Unimedizin in Mainz, dem Ort, an dem die Preisverleihung ihren passenden und inspirierenden Rahmen fand, warteten die Kinder mit ihren Familien und Lehrkräften gespannt auf die Bekanntgabe und Überreichung der Preise.

Universitätsprofessor Norbert W. Paul, Leiter des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, hielt einen inspirierenden Festvortrag zum Thema „Wie funktioniert medizinisches Problemlösen?“ und organisierte mit seinem Team ein spannendes Medizingeschichtequiz für die Kinder als Rahmenprogramm der Preisverleihung, in der Bildungsministerin Stefanie Hubig und Volker Wittmer, Vorsitzender des VDI Landesverbandes Rheinland-Pfalz, die Schülerinnen und Schüler für ihre herausragenden Arbeiten ehrten.

Fast 140 Kinder aus ganz Rheinland-Pfalz hatten seit den Sommerferien intensiv an ihren Beiträgen gearbeitet und sie schließlich an den VDI eingesandt. Eine Jury aus Ingenieurinnen und Ingenieuren, Lehrkräften und Fachleuten aus der Wissenschaft ermittelte dann die 14 besten der 80 eingesandten Beiträge, die von den ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern auf der Bühne kurz erläutert wurden.

Aufgrund der großen Anzahl an Preisträgern wurde unser Gymnasium zum dritten Mal in Folge für das große Engagement und die herausragenden Leistungen mit dem Sonderpreis des Ministeriums als Schule mit den meisten prämierten Arbeiten durch Bildungsministerin Hubig geehrt, die die betreuenden Lehrkräften Herrn Ringeisen und Herrn Arend dazu beglückwünschte.

Das sind die Preisträgerinnen und Preisträger des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums:

2. Platz Bilder: Ansgar Ramekers, Klasse 7; „Wer ist Herr im Hirn?“

2. Platz Modelle: Lea Offer, Klasse 6, „Operationsroboter für Krisengebiete“

1. Platz Texte: Klara Lützig und Elin Barakat, Klasse 7, „Chipmania“

2. Platz Texte: Jan Schmitz, Klasse 7, „IHC Implanted Health Chip“,

3. Platz Video (doppelt vergeben): Elias Moseler und Florian Mertes, Klasse 7, „Medi-TV“ sowie Paulina Griebeler und Hanna Esseln, Klasse 7, „Paulna“

vom 13.03.2018