Mit Knobeln und Rechnen zum Erfolg

Schüler erhalten Preis beim internationalen Känguruwettbewerb

Jedes Jahr findet am dritten Donnerstag im März der internationale Kängurutag statt, an dem über sechs Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern an dem aus Australien stammenden mathematischen Klausurwettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilnehmen. Sie alle versuchen, im Rahmen eines multiple-choice-Tests für 30 mathematische Aufgaben innerhalb von 75 Minuten aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten die eine - einzig richtige - herauszufinden. Ziel des Wettbewerbs ist es, die mathematische Bildung an Schulen zu unterstützen und die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken.

Für die Schülerinnen und Schüler lohnt sich die Teilnahme am „Känguru“, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis. Besonders erfolgreiche Schüler werden mit Sachpreisen geehrt. So erhielten an unserer Schule, an der 305 Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb mitgemacht haben, Milena Schürch, Lars Später und Milena Klingel einen ersten Preis, während Jonas Linden, Felix Schnepp und Joshua Geller mit einem zweiten Preis ausgezeichnet wurden. Ein dritter Preis ging an David Thiel, Shirin Becker, Klara Lützig, Paula Schulz, Helena Kahl, Til Knorr, Pascal Amadé Sterzik, Thomas Koenen, Anna Luisa Kappes und Jakob Hannen.

vom 11.05.2016