Medienscouts

WhatsApp, Instagram, YouTube oder Snapchat sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Andererseits hören wir auch von Cybermobbing, Gewaltvideos auf dem Smartphone, illegalem Streamen und Downloaden. Ein kritischer Umgang mit Medien ist also nötig. Deshalb haben wir die Medienscout-AG ins Leben gerufen. Der Grundgedanke ist, dass wir jüngeren Schülerinnen und Schülern beratend bei ihrer Mediennutzung zur Seite stehen.

Begonnen haben wir zunächst mit einer zweitägigen Ausbildung, die von Referenten des Medienkompetenznetzwerks Rheinland-Pfalz durchgeführt wurde.

In unseren AG-Sitzungen erarbeiten wir uns Grundlagen verschiedener Bereiche, um unsere Mitschüler

  • beim sicheren Surfen,
  • im Umgang mit Cybergewalt und Cybrerkriminalität (Aufzeigen von Handlungsalternativen),
  • in Rechtsgrundlagen bzgl. digitalen Medien (z. B. Internetsicherheit und Persönlichkeitsrechte),
  • in technischen Fragen zu Funktionsweisen des Internets
beraten zu können.

Unser Ziel ist die Konzeption und Durchführung von Schulungen für die Jahrgangsstufen 5 bis 9. Diese werden anwendungsorientiert und praxisnah gestaltet und sollen ab dem Schuljahr 2018/19 durchgeführt werden. Die Schulungen umfassen jeweils ca. 3 Unterrichtsstunden. Darüber hinaus bieten die Medienscouts dann regelmäßig Sprechzeiten für Schülerinnen und Schüler an. Außerdem ist die E-Mail-Adresse medienscouts [at] nvk-gymnasium-bks.de eingerichtet worden, über die Medienscouts zu den oben genannten Themen kontaktiert werden können. Das Angebot richtet sich auch an Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer.

Verantwortlich für die AG sind Frau Broich und Herr Joseph.

Medienscouts sind Justin Schreiber, Amelie Hoffmann, Anna Nastainczyk, Johannes Licht, Anne-Sophie Krob, Katharina Seibel, Nefeli Anestopoulou, Trang Duung, Paul Kropp, Anna Maria Junk, Maurice Kinn, Luca Binz, Fabian Schmitt, Matthias Reef